Author

RGB Writer

Browsing
4.91/5 (92)

Trends 2021 – Was muss man bei der Bewerbung aktuell beachten?

„Wer rastet, der rostet“ – dieses alte Sprichwort gilt auch bei Bewerbungen. Wie vieles andere ist auch der Bewerbungsprozess ständig im Wandel und die Normen und Trends verändern sich stetig – Corona stellt viele vor zusätzliche Herausforderungen. Damit die Bewerbung aktuell und die Unterlagen auf dem neusten Stand in Sachen Bewerbungstrends bleiben, haben wir hier die aktuellen Veränderungen und Trends rund um das Thema Bewerbung und Bewerbungsvorlage zusammengestellt.

Formale Aspekte: Aufbau & Inhalt deiner Bewerbung

Um auch im Jahr 2020 und 2021 mit der Bewerbung aktuell zu bleiben, bietet es sich an, die formalen Aspekte seiner Bewerbung nochmals aufzufrischen. Neben den Standardvorgaben, welche eine gute und erfolgreiche Bewerbung ausmachen, lohnt es sich zu checken, ob der gewünschte Arbeitgeber selbst spezifische Anforderungen an die Bewerbung stellt. Wenn dies nicht der Fall ist, kann man sich an der folgenden Liste orientieren:

      • Reihenfolge der Bewerbungsunterlagen: Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Motivationsschreiben & Zeugnisse
      • Anschreiben: Eine Din A4 Seite, gut strukturiert & argumentativ aufgebaut – keine Floskeln (!), an einen persönlichen Ansprechpartner gerichtet
      • Motivationsschreiben: Eine Din A4 Seite, an das Unternehmen angepasst. Achtung: Wird heute meist explizit gefordert. Wenn dies nicht der Fall ist, muss man keins mitschicken
      • Foto: Unbedingt aktuell & professionell, auf Deckblatt oder Lebenslauf platzieren
      • Einheitliches Design in der gesamten Bewerbung

Bei den formellen Aspekten der Bewerbung hat sich kaum etwas verändert. Hier gilt, um sicherzugehen, dass die Bewerbung aktuell ist: Es lohnt sich, sich an die altbewährten Vorgaben in Sachen Formalität zu halten. Bei den inhaltlichen Aspekten der Bewerbung haben sich jedoch ein paar Sachen geändert, die hier aufgelistet sind:

 #1 Ein Foto ist bei Bewerbungen kein Muss mehr – es bietet sich zwar an und ist nach wie vor gerne gesehen, dennoch stellt es kein ausschlaggebendes Kriterium mehr dar.

#2 Die Angaben zur Grundschule werden weggelassen – früher in jedem Lebenslauf zu finden, doch heute total überflüssig.

#3 Anti-Chronologische Ordnung von neu nach alt – im Gegensatz zur früheren chronologischen Ordnung von alt nach neu, wird in aktuellen Bewerbungen die Anti-Chronologische Ordnung favorisiert.

#4 Weniger private Angaben im Lebenslauf – Daten wie Geburtsdatum, Familienstand oder Hobbies sind heutzutage zwar häufig noch zu finden, sind aber bei weitem kein Muss mehr.

Bewerbungen nerven? Verständlich.
Wir übernehmen das Schreiben.

(1.342 Bewertungen) | Same-Day-Express | PayPal

1. Branche/Beruf auswählen

Produkte ansehen

Trend #1: Online Bewerbungpexels-photo

Der Trend zur Online-Bewerbung steigt immer mehr und wird von der Mehrheit der Unternehmen gefordert. Nur noch ein Drittel aller Bewerbungen werden via altbewährter „Papier“-Bewerbung in einer richtigen Bewerbungsmappe angefordert. Die steigenden Online-Bewerbungen bedeuten einen vereinfachten Bewerbungsvorgang, da der Postweg – sowie die Druck- und Portokosten wegfallen. Somit versenden die Bewerber im Durchschnitt mehr Bewerbungen. Das bedeutet für die Personaler: Mehr Bewerber, zwischen denen sie sich entscheiden müssen. Für einen selbst bedeutet das: Mehr Konkurrenten, mit denen man um die gewünschte Stelle kämpfen muss. Um hier mit seiner Bewerbung aktuell zu bleiben und vor allem mit seiner Bewerbung herauszustechen, ist es wichtig, den Unterlagen eine persönliche Note zu geben. Dies kann man mit verschiedenen Mitteln erreichen:

#1 Das Design: Ein auffälliges, aber dennoch professionelles Design kann dabei helfen, sich mit der Bewerbung von anderen abzuheben und im Gedächtnis zu bleiben.

#2 Das Bewerbungsfoto: Ein professionell erstelltes Foto, welches einen sympathisch erscheinen lässt, wirkt sich oft positiv auf die Bewerbung aus.

#3 Das Anschreiben: Ein gut strukturiertes, präzise und überzeugend formuliertes Anschreiben, welches individuell auf die gewünschte Stelle angepasst ist und die eigenen Stärken optimal hervorhebt, hilft sehr oft dabei sich mit der Bewerbung durchzusetzen. Denn nach wie vor gilt – das Anschreiben ist einer der wichtigsten Bestandteile, wenn nicht sogar der wichtigste Teil, der Bewerbung.

Trend #2: Social Media

Immer mehr Unternehmen setzen bei der Suche nach Mitarbeitern auf soziale Netzwerke wie Xing, LinkedIn oder Facebook. Das Nutzen solcher Netzwerke vereinfacht jedoch nicht nur die Suche nach Mitarbeitern oder Bewerbern für Unternehmen, sondern bietet auch viele weitere Möglichkeiten. So kann man dort beispielsweise gezielt nach Jobangeboten Ausschau halten oder sich Headhuntern in seinem Profil präsentieren. Außerdem kann man wichtige Kontakte knüpfen und das Netzwerk erweitern. Es ist allerdings sehr wichtig, dass man sein Profil, welches man zur Jobsuche oder zum Kontakte knüpfen rund um die Jobsuche nutzt, professionell anlegt und pflegt. Denn Social Media kann einem bei der Bewerbung helfen oder Steine in den Weg legen. Ein unprofessionelles, mit viel Privatem gefülltes Profil kann einen negativen Eindruck bei den Personalern hinterlassen. Also sorgsam damit sein, was man in sozialen Netzwerken veröffentlicht und das Profil regelmäßig prüfen. Um mit der Bewerbung aktuell zu bleiben, lohnt es sich auf jeden Fall soziale Netzwerke mit einzubeziehen!

Trend #3: Mobile Recruiting

Ein neuer Trend namens „Mobile Recruiting“ erregt dieses Jahr mehr und mehr Aufsehen rund um das Thema Bewerbung. Beim Mobile Recruiting geht es zunächst darum, die Ansicht für Stellenausschreibungen und Jobangeboten auf dem Smartphone zu optimieren. Denn wie jeder weiß, besitzt heutzutage fast jeder ein Smartphone und legt dieses kaum noch aus der Hand. Da kommt es durchaus vor, dass auch die Jobsuche über das Smartphone abläuft. Hierbei sind viele Bewerber auf Probleme bei der Ansicht der Stellenanzeigen gestoßen. Deswegen optimieren jetzt immer mehr Unternehmen die mobile Ansicht ihrer Website und machen Mobile Recruiting somit möglich. Einige große Unternehmen gehen sogar soweit, eigene Apps für den Bewerbungsvorgang einzurichten. Mobile Recruiting ist also durchaus im Kommen und sollte auf jeden Fall berücksichtigt werden, wenn man seine Bewerbung aktuell gestalten will.

Bewerbung aktuell: Unser Fazit!

Wenn man gerade auf Jobsuche ist und sich im Bewerbungsprozess befindet, sollte man unbedingt darauf achten, in Sachen Bewerbung auf dem neusten Stand zu sein. Um seine Bewerbung aktuell zu gestalten, bietet es sich an, sich regelmäßig über Neuerungen und Trends zu informieren. Egal ob Online Bewerbung, Bewerbung via Social Media oder Mobile Recruiting – der Bewerbungsvorgang ist ständig im Wandel. Damit dieser Wandel und die damit verbundenen Veränderungen einem nicht zum Verhängnis werden, lohnt es sich, immer Up-to-Date zu bleiben!

4.82/5 (11)

Auch wenn man in Zeiten von Corona und der Online-Bewerbung sowie der Bewerbung per E-Mail nicht mehr allzu häufig eine klassische Bewerbungsmappe erstellen muss, ist sie noch lange nicht ausgestorben. Vor allem kleinere, lokal tätige Unternehmen, bei denen sich die Bewerber direkt persönlich empfehlen können, aber auch einige größere Konzerne bieten die Möglichkeit an, sich mit der klassischen Bewerbungsmappe vorzustellen und diese per Post einzureichen oder selbst selbst vorbei zu bringen.

Spätestens aber nach der Einladung zum (Video-)Vorstellungsgespräch steht fast jeder Bewerber vor der Frage, wie er die eigenen Unterlagen zum persönlichen Kennenlernen mitbringen soll – denn dies wird fast immer erwartet. Eine vollständige und optisch ansprechende Bewerbungsmappe ist hier angesagt, schließlich möchte kein Bewerber mit einem alten Schnellhefter oder eine Klarsichthülle mit verknickten Bewerbungsunterlagen beim Bewerbungsgespräch auflaufen.

  • Wie kann man die perfekte Bewerbungsmappe erstellen?
  • Welche verschiedene Arten der Bewerbungsmappen gibt es?
  • Was sind die Vor- und Nachteile?

Online bewerben: die Online-Bewerbung

Bevor weiter unten darauf eingegangen wird, wie man eine klassische Bewerbungsmappe aus Papier erstellen soll, hier die wichtigsten Dinge zu einer modernen Online-Bewerbung:

 Der Einstieg ins Anschreiben ist spannend und gut lesbar gestaltet
 Im Bewerbungsanschreiben nimmt der Bewerber Bezug auf das Unternehmen und die Ausschreibung
Eine klare Struktur (der sogenannte Rote Faden in der Bewerbung) ist erkennbar
Grafik und Design der Bewerbung überzeugen, das Bewerbungschreiben ist auf einer Seite verfasst
 Die Unterlagen sind alle als eine einheitliche PDF-Datei verschickt worden

Bewerbung schreiben lassen?Welche Anbieter gibt es?Buchung
Viele Bewerber sind gut qualifiziert, wollen sich aber nicht tagelang mit Word- oder Computerproblemen rumplagen. Andere sind nicht mehr auf dem neusten Stand, was die Bewerbungsrichtlinien angeht. Hier kann ein Bewerbungsservice Abhilfe schaffen.
Es gibt nur wenige gute Anbieter auf dem Markt. richtiggutbewerben.de ist aktuell die einzige Online-Plattform, die deutschlandweit aus den Medien bekannt ist und eine kostenfreie Lieferung innerhalb eines Tages anbietet. Im Beitrag von Galileo wird richtiggutbewerben.de als Anbieter positiv gelobt.

Die Buchung bei richtiggutbewerben.de erfolgt bequem und schnell in wenigen Minuten.

Weiter zu richtiggutbewerben.de

Fehlerfrei, schnell und von Experten. Vorbei sind die Tage, an denen man über dem Anschreiben schwitzt oder daran zweifelt, ob man sich optimal präsentiert hat. Die Arbeit übernehmen ab jetzt Profis.

Bewerbungen nerven? Wir übernehmen das Schreiben!

(1.342 Bewertungen) | 24-Stunden-Express | PayPal

1. Branche/Beruf auswählen

Produkt auswählen/buchen

Per Post bewerben: Art der Bewerbungsmappe

Wer im Schreibwarengeschäft des eigenen Vertrauens oder auf entsprechenden Internetseiten stöbert, findet eine Vielzahl von Mappen und Heftern in den unterschiedlichsten Formaten und Farben. Die Wahl der idealen Bewerbungsmappe hängt dabei von folgenden Faktoren ab:

#1: Bewerbungsstrategie

Wer eine große Anzahl an Bewerbungen verschickt, kann es sich meist nicht leisten, die hochwertigsten Mappen zu benutzen. Zwar senden manche Unternehmen Bewerbungsmappen zurück, allerdings tun dies nicht alle. Die Bewerber sollten also besser nicht damit rechnen. Wer aber eine repräsentative Mappe als „Begleitung“ für das Bewerbungsgespräch sucht, sollte nicht am falschen Ende sparen. Schließlich kann man diese Mappe mehrmals nutzen – und sie sollte nicht billig oder abgegriffen wirken.

#2: Art der Stelle und des Unternehmens, an das die Bewerbungsmappe gerichtet ist

Wer sich für eine Ausbildung oder einen einfachen Nebenjob bewirbt, muss nicht direkt eine aufwendige und teure Bewerbungsmappe erstellen. Hier ist ein einfacher Hefter meist vollkommen ausreichend. Wenn es aber um eine Festanstellung in einer höheren Position geht, beispielsweise nach einem Studium oder als Führungskraft, sollte sich dies auch in der Bewerbungsmappe wiederspiegeln.

#3: Wünsche des Unternehmens

Dem Leser sollte die Bewerbung zusagen. Aus diesem Grund lohnt es sich, vorher ein wenig nachzuhorchen und sich zu informieren, was sich der Personaler oder potenzielle Chef wünscht. Dabei kann man auch unauffällig fragen, ob eine bestimmte Bewerbungsmappe (aufgrund der Größe oder Handhabung) besonders angesagt ist.

#4: Der persönliche Geschmack des Bewerbers

Und schließlich entscheidet vor allem der Geschmack des Bewerbers, wenn er eine Bewerbungsmappe erstellen möchte, in der er die Unterlagen versendet. Schließlich soll die Bewerbungsmappe auch zum Bewerber passen – und verstellen sollte sich niemand.

Der klassische Klemmhefter

Ein Klemmhefter aus Kunststoff ist meist die kostengünstigste Variante der Bewerbungsmappe. Personaler können schnell und einfach Unterlagen ausheften und wieder einlegen. Allerdings sind diese Hefter nicht nur günstig in der Anschaffung, sondern wirken meist auch so: Kunststoff ist nicht besonders hochwertig, sodass dieses Image auch beim Bewerber anhaftet, der den Hefter nutzt.

Für Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz, einen einfachen Nebenjob oder Handwerksberufe ist ein klassischer Klemmhefter absolut geeignet.

Aber Achtung: Bewerber sollten keinen Schnellhefter benutzen. Diese wirken billig und unprofessionell.

Zweiteilige und dreiteilige Kartonmappen

Bewerbungsmappen aus Karton wirken im Vergleich deutlich hochwertiger – und bieten mehr Varianten. Es gibt zweiteilige oder dreiteilige Mappen mit Klemmschienen auf einer oder zwei Seiten – und zusätzlich Einschubtaschen, die die Möglichkeit der Präsentation erhöhen.

Das Handgefühl der Mappen ist in diesem Fall deutlich angenehmer. Bei dreiseitigen Bewerbungsmappen können Lebenslauf und Anschreiben sogar nebeneinander präsentiert werden, um einen perfekten Überblick zu gewähren. Für eine Bewerbung im akademischen Umfeld oder für eine Führungsposition ist diese Bewerbungsmappe absolut zu empfehlen.

Ein Nachteil ist dabei aber: Die Bewerbungsmappe wird relativ unhandlich, weil sie sowohl geschlossen als auch ausgeklappt deutlich mehr Platz einnimmt als die Klemmhefter aus Kunststoff.

Sonderformen der Bewerbungsmappe

Neben den klassischen Bewerbungsmappen aus Kunststoff als Klemmhefter oder als Kartonmappe kann man auch eine spezielle Bewerbungsmappe erstellen, die immer beliebter werden.

Bewerbungsmappe mit Sichtfenster

Eine Mappe mit Sichtfenster auf der Frontseite erlaubt es dem Leser, schon vor dem Öffnen einen Blick auf das Deckblatt und gegebenenfalls auf das Bewerbungsfoto zu bekommen. Die Bewerbungsmappe gewinnt im Stapel mit den anderen Bewerbern deutlich an Wiedererkennungswert und erregt Aufmerksamkeit. Diese Art der Mappe ist sowohl in der Variante aus Karton als auch als Kunststoffmappe erhältlich und bietet eine angenehme Möglichkeit der Präsentation.

Bewerbungsmappe im Querformat

Besonders modern und auffallend ist die Bewerbungsmappe im Querformat (A4): die Herausforderung an den Bewerber ist hierbei, dass auch die gesamte Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und Co) im Querformat gestaltet werden muss. Allerdings ist dem Bewerber die volle Aufmerksamkeit bei einer solchen Bewerbung gewiss.

Welche Farbe sollte die Bewerbungsmappe haben?

Für die perfekte Bewerbungsmappe eignen sich eher gedeckte und klassische Farben. Zu grelle Töne wirken schnell unprofessionell. Besonders empfehlenswert sind hierbei die Farben, die auch in der Bewerbungsvorlage, die verwendet wurde, vorhanden ist. Hierbei sind vor allem dunklere und matte Grau-, Blau-, Rot- oder Grüntöne üblich. In diesen Farben sind in der Regel auch alle klassischen Bewerbungsmappen erhältlich.

4.88/5 (303)

Jeden Tag nimmt die TV-Sendung Galileo spannende neue Produkte und Innovationen rund um das Thema Internet und neue Technologien unter die Lupe. Das Galileo-Team war auch in den Räumen von richtiggutbewerben.de zu Besuch. Wie hat der Dienst für Bewerbungs-Ghostwriting abgeschnitten? Wie gut schneidet die Bewerbung ab, die man sich von richtiggutbewerben.de schreiben lässt?

UPDATE: Am 14.09. waren wir auch bei „Die Höhle der Löwen“ zu sehen und haben einen Deal in der Sendung erhalten!

Lohnt sich das denn?
Klar, es lohnt sich. Dass man ein gutes Produkt hat, das kann natürlich jede Firma von sich behaupten. Daher haben wir uns mit diesem in 3 Minuten gelesenen Text besonders viel Mühe gegeben. Und wer nicht gerne liest, der schaut sich einfach einen unserer TV-Beiträge unten auf der Seite an.

Zu Recht: Wir sind beliebter Interviewpartner im Fernsehen

Für eine TV-Folge hat das Galileo-Team unseren Bewerbungsservice bewertet und sich Bewerbungsexpertise von richtiggutbewerben.de geholt. Denn der Trend geht dahin, sich Hilfe bei der Bewerbung einfach im Internet zu buchen.

Nicht mehr selbst wochenlang über den Bewerbungsunterlagen sitzen und dann doch nicht weiterkommen, sondern die Bewerbung von einem Ghostwriter schreiben lassen. Niemand möchte am Wochenende Ewigkeiten an seiner Bewerbung sitzen, sich mit Word-Problemen herumärgern und dann einfach nicht vorankommen. Das eigene Auto bringt man zur Werkstatt, wenn es kaputt ist, die Haare lässt man sich von seinem Friseur schneiden. Wieso schreibt man eigentlich dann die Bewerbung noch selbst?

Der Galileo/Prosieben-TestDer n-tv-TestRisikofreie Vorschau

Der Galileo-Experte findet unsere Bewerbungen sehr gelungen

Was klar ist: Viele Bewerber sind gut qualifiziert, wollen sich aber nicht tagelang mit nervigen Bewerbungssätzen herumplagen oder gleich am Einleitungssatz der Bewerbung scheitern. Abhilfe schafft eine Ghostwriter-Bewerbung. Die muss dann aber auch gut sein.
Daher gibt es Tests von bekannten Medien. Zum Beispiel von Galileo, einer Sendung mit Millionen von Zuschauern auf Prosieben. richtiggutbewerben.de schneidet bei diesem Test sehr gut ab. Der Experte findet unsere Bewerbung sehr gelungen. Den Link zum Video gibt es unten im Beitrag.

Der n-tv-Experte würde das Anschreiben minimal kürzen, sonst hat er an unserer Bewerbung nichts zu meckern

Die Buchung bei richtiggutbewerben.de erfolgt bequem und schnell in wenigen Minuten. Davon konnte sich auch der Nachrichtensender n-tv in einem etwas älteren Beitrag über uns überzeugen. Auch hier verfolgt richtiggutbewerben.de das wichtigste Ziel: Der Kunde soll zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Und idealerweise nicht nur zu einem. Den Link zu diesem Beitrag gibt es ebenfalls unten im Artikel.

Bilal Zafar bei n-tv

Glück gehabt: Wir sind eine moderne Online-Plattform und kein Service, der einem die Bewerbung per Fax zuschickt

Die Buchung bei richtiggutbewerben.de erfolgt in wenigen Minuten komplett online. Unsere Bewerbungsexperten sind daran interessiert, dass Sie wertvolle Zeit sparen und es ist ihnen darüber hinaus ein Herzensanliegen, dass Sie beruflich vorankommen. Daher beraten unsere Experten Sie gerne vorab. Die Registrierung auf der Plattform ist komplett kostenfrei, Sie erhalten nach der Buchung risikofrei eine Vorschau der erstellten Unterlagen und können danach via PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung bezahlen.

Unsere Bewerbungsprofis kennen sich aus

Zurück zu Galileo. In der Sendung vom 24. Januar vergleicht Prosieben unseren Bewerbungsservice mit einer selbst geschriebenen Bewerbung. Dazu liefert die Sendung auch allgemeine Informationen zum Thema „Bewerbung schreiben lassen“. Im Interview mit dem Fernsehsender aus München äußerte sich Carina Bäurle, eine Ghostwriterin von richtiggutbewerben.de. Die Vorzüge einer online geschriebenen Bewerbung? Ganz klar für Carina:

„Der entscheidende Vorteil für unseren Kunden ist es, dass er Zeit & Nerven gespart hat und zudem eine professionelle Bewerbung in den Händen hält.“

Ein paar wenige Klicks für ein perfektes Ergebnis: Davon konnte sich auch das Kamerateam von Galileo überzeugen. Über zwei Stunden dauerten die Dreharbeiten. Die Filmcrew konnte sich dadurch ein Bild von der alltäglichen Arbeit eines Online-Bewerbungsservices machen. So begleitete Prosieben die Bewerbungsprofis und Kundenbetreuer – und war begeistert.

Ok, aber es gibt doch bestimmt noch andere gute Anbieter, die man vergleichen sollte, oder?

Zeit sparen? Klar, und die Bewerbung schreiben lassen.

Das Thema Bewerbung online schreiben lassen ist aktueller denn je. Nicht umsonst nimmt also das Thema Karriere und Bewerbung bei Galileo einen so hohen Stellenwert ein.

Regeln, Gepflogenheiten und Vorgaben, welche Personaler an die Bewerbungen stellen, sind für Laien meist schwer zu durchschauen. Denn kaum jemand hat die Zeit, sich immer auf dem aktuellsten Stand zu halten.

Bewerbungen schreiben kostet Kraft
Die Bewerbung schreiben zu lassen lohnt sich. Grund: Die Qualität einer professionell geschriebenen Bewerbung ist hoch. Deutlich höher als die Qualität einer hastig selbst getippten Bewerbung. Was auch gut ist: Man spart Nerven, weil eine Bewerbung zu schreiben Menschen oft viel Kraft kostet und anstrengend sein kann.

Ein wichtiger Bestandteil einer guten Bewerbung ist das Anschreiben. Dieses muss persönlich und individuell auf jede Stelle und jeden Bewerber zugeschnitten sein. Auf diesen Aspekt weist auch Carina im Gespräch mit Galileo hin:

„Genauso wie ein fremder Personaler jemanden beurteilen kann, so kann auch ein erfahrener Bewerbungsschreiber eine richtig gute Bewerbung erstellen, die dem Bewerber sehr, sehr nahe kommt.“

Eine gute Bewerbung kann zu mehr Gehalt führen
Wer sich traut, ein paar Euros in eine gute Bewerbung zu investieren, der steigert seine Chancen auf den neuen Job und somit möglicherweise auf ein höheres Einkommen, das mit der neuen Stelle verbunden ist. 

Im Grunde genommen ist der Blick von außen durch neutrale und vor allem erfahrene Bewerbungsschreiber hilfreicher, als sich stundenlang selbst mit Formulierungen herumzuschlagen. Diesen Vorteil erkennen immer mehr Bewerber. Damit  man weiß, welchem Anbieter man vertrauen kann, ist der Beitrag von Galileo zu Bewerbung und Karriere empfehlenswert.

Für den Ratgeber-Test hat Galileo also unterschiedliche Bewerbungen von einem Experten beurteilen lassen. Seine Prognose: Der Kandidat von richtiggutbewerben.de wird zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Wir sind die tollsten Schreiber auf der Welt
Und zu guter Letzt: Für alle, denen schöne Werbetexte nicht ausreichen

Woher wisst ihr eigentlich, wie man gute Bewerbungen schreibt?
Das ist eine gute und berechtigte Frage. Die sollte man sich immer stellen, wenn man sich eine Bewerbung schreiben lässt. Bei uns arbeiten verschiedene Schreiber. Zum Beispiel Journalisten, die von Berufs wegen gewohnt sind, gute Texte zu schreiben. Gute Bewerbungen erfordern zudem den Einsatz von mehr als einer Person. Daher arbeiten bei uns Lektoren in Vollzeit, die jede erstellte Bewerbung nochmals genau auf unsere Qualitätsansprüche hin prüfen.
Bewerbungen müssen doch selbst geschrieben sein, oder nicht?
Wer eine Bewerbung schreiben lässt, der zeigt: Dieser Job ist mir wichtig. Ich investiere Geld dafür und mache mir Gedanken. Eine Bewerbung muss in erster Linie überzeugend sein. Wer sie geschrieben hat, ist dabei zweitrangig. Inhaltlich sind unsere Bewerbungen authentisch gehalten. Die Bewerbung für einen Studenten muss sich natürlich anders lesen als die einer Führungskraft. Das wird von uns beachtet.
Wo finde ich eure beschriebenen TV-Beiträge?
Links zu den Tests und TV-Beiträgen: richtiggutbewerben.de bei Galileo (relativ neu von 2019) / n-tv (von 2016). Weitere Beiträge z.B. aus der WirtschaftsWoche oder der Frankfurter Allgemeinen Zeitung finden sich auf unserer Hauptseite.
Habt ihr für die TV-Beiträge etwa bezahlt?
Nein, das mussten wir gar nicht. Es handelt sich um gewöhnliche redaktionelle Beiträge bei allen unseren Medien- und TV-Beiträgen. Weil wir ein interessantes Produkt haben, berichten die Medien gerne über uns uns unser Unternehmen.

Bewerbungen nerven? Verständlich.
Wir übernehmen das Schreiben.

(1.342 Bewertungen) | Same-Day-Express | PayPal

1. Branche/Beruf auswählen

Produkte ansehen

Fehlerfrei muss eine Bewerbung immer sein (woran leider bereits viele Bewerber scheitern). Wochenlang mit dem Schreibprozess beschäftigt zu sein, ist auch nicht schön. Schließlich hat man Deadlines und Bewerbungsfristen einzuhalten. Daher erhalten Sie bereits am nächsten Tag Ihre Unterlagen, die von unseren Qualitätsprüfern zusätzlich lektoriert worden sind. Eine Vorschau der fertiggestellten Unterlagen kann man sich risikofrei ansehen.

Das sollte Sie jetzt überzeugt haben, oder?
Nun wissen Sie etwas mehr mit dem Thema „Bewerbungen schreiben lassen“ anzufangen und konnten einen ersten Eindruck von unseren Vorzügen gewinnen. Auch gut: Wir erstellen neben Bewerbungen auch Xing- sowie LinkedIn-Profile und schreiben Arbeitszeugnisse für Sie. richtiggutbewerben.de – alles in allem eine wirklich nützliche Plattform.

4.91/5 (67)

Die perfekte Bewerbung ist für viele ein großes Mysterium. Dabei ist es gar kein Hexenwerk, eine perfekte Bewerbung zu schreiben, die mit sehr großer Wahrscheinlichkeit erfolgreich ist. Das Ziel ist immer die Einladung zum Vorstellungsgespräch – mehr nicht! Doch wie muss die perfekte Bewerbung aufgebaut sein? Worauf musst man achten? Und was darfst du auf gar keinen Fall vergessen? Damit auch deine Unterlagen die perfekte Bewerbung werden, beantworten wir die brennendsten Fragen zum Thema Bewerbung, Bewerbungsunterlagen und co. – und wann es sich lohnt, für die perfekte Bewerbung Profis mit an Bord zu holen, um die eigenen Chancen zu steigern. Hier gibt es wichtige Punkte, um eine Bewerbungsabsage zu vermeiden.

UPDATE: Am 14.09. waren wir auch bei „Die Höhle der Löwen“ zu sehen.

Die perfekte Bewerbung: Aufbau und Struktur

Eine Bewerbung, und das lernt man schon in der Schule, besteht grundsätzlich aus drei Bestandteilen: Anschreiben, Lebenslauf und Anhang. In den letzten Jahren hat sich zusätzlich meist ein Deckblatt etabliert, dies ist aber Geschmackssache. Das Bewerbungsschreiben sollte dabei maximal eine DIN-A4-Seite lang sein und in einem Fließtext (also ausformuliert) zeigen, warum gerade du der passende Kandidaten für die ausgeschriebene Stelle bist. Dabei geht es nicht allein darum, dass du deinen Lebenslauf nochmal 1 zu 1 abtippst und alle Stationen nochmals schilderst, sondern eher um die Möglichkeit, Highlights und passende Punkte zu betonen. In einer Stellenausschreibung werden immer Voraussetzungen genannt. Das Unternehmen sucht einen Kandidaten, der unterschiedliche Dinge mitbringt – und du denkst, dass du das definitiv tust. Bringe den Leser dazu, das auch so zu sehen! Im Anschreiben kannst du entscheiden, welche Skills und Erfahrungen aus deinem Karriereweg perfekt passen, um dich gegenüber anderen Bewerbern hervorzuheben.

Der Lebenslauf, der wichtigste Bestandteil für eine perfekte Bewerbungsmappe, ist dagegen immer in Stichworten verfasst. Schreibe hier niemals lange Texte. Ein geübter Personaler, Recruiter oder Headhunter bewertet deinen Lebenslauf in nur wenigen Sekunden und entscheidet, ob du für die Stelle geeignet bist.

Deshalb sollte der Lebenslauf immer gut strukturiert und sauber gegliedert sein. Dazu gehören nicht nur klar definierte Überschriften, sondern auch die richtige Struktur: Hier hat es sich etabliert, mit dem wichtigsten Punkt in deiner Vita zu beginnen. Und das ist in den allermeisten Fällen nicht dein Schulabschluss (was viele Bewerber fälschlicherweise noch ganz nach oben in den Lebenslauf der Bewerbung schreiben), sondern deine letzte Tätigkeit. Danach listest du entgegen der chronologischen Reihenfolge deine weiteren Stationen auf. Achtung: Vergiss nicht, dass du zu jeder beruflichen Etappe auch einige tatsächlichen Tätigkeiten einfügst. Erst mit diesen Beschreibungen deiner wirklichen Aufgaben und Erfahrungen wird aus einer Aufzählung von Unternehmen ein guter Lebenslauf – und im besten Fall auch eine perfekte Bewerbung.

Der Galileo/Prosieben-TestDer n-tv-TestRisikofreie Vorschau

Der Galileo-Experte findet unsere Bewerbungen sehr gelungen

Was klar ist: Viele Bewerber sind gut qualifiziert, wollen sich aber nicht tagelang mit nervigen Bewerbungssätzen herumplagen oder gleich am Einleitungssatz der Bewerbung scheitern. Abhilfe schafft eine Ghostwriter-Bewerbung. Die muss dann aber auch gut sein.
Daher gibt es Tests von bekannten Medien. Zum Beispiel von Galileo, einer Sendung mit Millionen von Zuschauern auf Prosieben. richtiggutbewerben.de schneidet bei diesem Test sehr gut ab. Der Experte findet unsere Bewerbung sehr gelungen. Den Link zum Video gibt es unten im Beitrag.

Der n-tv-Experte würde das Anschreiben minimal kürzen, sonst hat er an unserer Bewerbung nichts zu meckern

Die Buchung bei richtiggutbewerben.de erfolgt bequem und schnell in wenigen Minuten. Davon konnte sich auch der Nachrichtensender n-tv in einem etwas älteren Beitrag über uns überzeugen. Auch hier verfolgt richtiggutbewerben.de das wichtigste Ziel: Der Kunde soll zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Und idealerweise nicht nur zu einem. Den Link zu diesem Beitrag gibt es ebenfalls unten im Artikel.

Bilal Zafar bei n-tv

Glück gehabt: Wir sind eine moderne Online-Plattform und kein Service, der einem die Bewerbung per Fax zuschickt

Die Buchung bei richtiggutbewerben.de erfolgt in wenigen Minuten komplett online. Unsere Bewerbungsexperten sind daran interessiert, dass Sie wertvolle Zeit sparen und es ist ihnen darüber hinaus ein Herzensanliegen, dass Sie beruflich vorankommen. Daher beraten unsere Experten Sie gerne vorab. Die Registrierung auf der Plattform ist komplett kostenfrei, Sie erhalten nach der Buchung risikofrei eine Vorschau der erstellten Unterlagen und können danach via PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung bezahlen.

Bewerbungen nerven? Verständlich.
Wir übernehmen das Schreiben.

(1.342 Bewertungen) | Same-Day-Express | PayPal

1. Branche/Beruf auswählen

Produkte ansehen

Der Anhang ist für die perfekte Bewerbung unerlässlich. Dabei handelt es sich nicht um alle deine Zeugnisse vom Schulabschluss bis hin zu allen Arbeitszeugnissen, sondern um eine Auswahl der Arbeitszeugnisse. Hier reicht es aus, wenn du die Zeugnisse deiner letzten drei Positionen mit anfügst und dem Leser zur Verfügung stellst. Solltest du frisch auf dem Arbeitsmarkt sein und noch nicht so viele praktische Erfahrungen gesammelt haben, kannst du selbstverständlich auch dein Ausbildungs- oder Universitätszeugnis mit anfügen.

Ein wichtiger Hinweis: Niemals alle Dokumente als einzelne Dateien verschicken! Für die perfekte Bewerbung solltest du Anschreiben, Lebenslauf und Anhang in einer einzigen PDF-Datei versenden. So hat der Personaler alle wichtigen Dokumenten direkt parat und kann nichts verlieren – oder verlegen.

Optik und Layout: Für die perfekte Bewerbung ist Kreativität gefragt

Viele Bewerber denken, dass die perfekte Bewerbung durch ein unfassbar aufwändiges Design besticht und sich so von den Unterlagen der Mitbewerbern abhebt. In kreativen Berufen und Branchen wie im Marketing, der Werbung oder Design ist das auch durchaus richtig, aber nicht bei den meisten Bewerbungen für reguläre Jobs: Hier gilt es, dass das Layout den Inhalt unterstützen sollte. Dabei sind keine großen Designelemente und bunte Farben gefragt, sondern eine einwandfreie Struktur. Die optische Erscheinung darf den Inhalt niemals überstrahlen.

Vielen fällt es schwer, selbst ein eigenes Design zu entwerfen – und das ist auch gar nicht notwendig. Allerdings solltest du einen Fehler auf keinen Fall machen: Greife nie auf eine Bewerbungsvorlage aus dem Internet zurück. Personaler erkennen sofort, ob eine Bewerbung authentisch und auf eine Stellenanzeige zugeschnitten oder ein Bewerbungsmuster aus dem Internet ist.

Jede Bewerbung – Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf – sollte individuell erstellt und auf das Wunschunternehmen und deine Traumstelle ausgerichtet sein. Erst dann sind deine Unterlagen wirklich eine perfekte Bewerbung.

Beliebte Fehler in der Bewerbung

Damit du eine perfekte Bewerbung schreiben kannst, solltest du natürlich die größten Fehler umgehen. Wir zeigen dir deshalb die 5 Fehler, die deine Bewerbung zum scheitern verurteilen und verhindern, dass deine Unterlagen die perfekte Bewerbung werden:

#1: Rechtschreib- und Grammatikfehler in der Bewerbung

Fehler sind ein absolutes No-Go und der Todesstoß für jede Bewerbung. Deshalb vor der Abgabe unbedingt die Bewerbung checken lassen, damit die Unterlagen nicht schon wegen solcher Formalitäten aussortiert werden.

#2: Unauthentisches Massenanschreiben verwendet

Massenanschreiben erkennt der Personaler sofort – und jeder Chef möchte natürlich Mitarbeiter, die sich Mühe geben und nicht auf gut Glück sich bei dutzenden Unternehmen mit ein und derselben Bewerbung vorstellen. Für die perfekte Bewerbung ist das nicht tragbar.

#3: Ansprechpartner falsch geschrieben

Supergau! Niemand mag es, wenn der eigene Name falsch geschrieben wird. Trotzdem kommt es immer wieder vor und zeugt leider, auch wenn es nicht absichtlich geschieht, von mangelndem Respekt. Kontrolliere also Namen (auch den Namen des Unternehmens!) immer noch einmal, bevor du die Bewerbung abschickst, damit du auch ja nicht in dieses Fettnäpfchen trittst.

bewerbungsbrief-einleitungssatz

#4: Zu langer und nichtssagender Lebenslauf

Ein idealer Lebenslauf ist zwei, maximal drei Seiten lang und enthält kompakt deine wichtigsten Stationen. Doch manche Bewerber schicken Lebensläufe mit einer Länge von fünf oder sogar mehr Seiten ab. Natürlich gibt es immer Ausnahmen: Sehr erfahrene Top-Manager mit vielen hochklassigen Stationen können es sich leisten, einen etwas längeren CV einzureichen. Aber das gilt nicht für die anderen 99,9 Prozent der Bewerbung! Hier muss der Lebenslauf kurz und prägnant die Stationen und Tätigkeiten des Bewerber wiedergeben, damit der Personaler schnell entscheiden kann, ob der Kandidat etwas taugt oder eben leider nicht.

#5: Für die perfekte Bewerbung keine Mühe gegeben

Der größte Fehler, den man begehen kann: Du gibst dir keine Mühe! Das hört sich jetzt vielleicht albern an, aber Personaler und Recruiter sehen einer Bewerbung auf den ersten Blick an, wie viel Zeit der Bewerber investiert hat – und ob er den Job wirklich will. Nimm dir also in jedem Fall Zeit, recherchiere über das Unternehmen und die Stelle und bau diese Informationen in die Bewerbung ein. Nur so wird aus einer guten Bewerbung wirklich die perfekte Bewerbung.

Fazit:

Wenn es um die perfekte Bewerbung geht, muss man auf den Inhalt achten. Natürlich ist auch die optische Erscheinung wichtig – und ohne ein Design ist es auch keine perfekte Bewerbung – aber du solltest dich niemals zu sehr darauf versteifen. Investiere lieber etwas mehr Zeit in die Recherche, mach dir Gedanken zu der Stelle und deinem Werdegang und liefere kein allgemeines Massenanschreiben ab. Schließlich soll deine Bewerbung eine perfekte Bewerbung werden.

4.96/5 (98)

Der Eine findet direkt nach der Schule seinen Traumjob, arbeitet dort von der Ausbildung bis zur Rente im gleichen Unternehmen und ist glücklich mit dem was er hat. Der Andere hat nur Pech bei der Jobsuche, bekommt Absagen und weiß auch gar nicht so recht, was er überhaupt machen will. Die folgenden Punkte sollen dabei helfen, sich besser bewerben zu können, damit es auch mit dem Traumjob ganz sicher klappt.

UPDATE: Am 14.09. waren wir auch bei „Die Höhle der Löwen“ zu sehen. Bewerbung schreiben lassen? Unbedingt. Wir haben einen Deal in der Sendung erhalten.

Nicht kleiner machen als man ist!

Man sollte es vermeiden, sich von einem schlechten Zeugnis oder negativen Sprüchen beeinflussen zu lassen. Weder muss man Jura studieren, weil das die Mutter gemacht hat oder kann deswegen keine Ausbildung machen, weil in der Familie das vorher noch nie jemand gemacht hat, noch besitzt ein Zeugnis irgendeine Aussagekraft dafür, wofür man sich bewerben darf oder nicht.

Bewerbungen nerven? Startup aus Höhle der Löwen übernimmt das Schreiben.

(1.342 Bewertungen) | Same-Day-Express | PayPal

1. Branche/Beruf auswählen

Produkte ansehen

Was zählt ist das, was man sich selbst zutraut. Was möchte man machen und erreichen? Welche Träume und Visionen hat man? Es stehen jedem alle Wege offen, es kommt nur darauf an, was man eben aus diesen macht.

Herausfinden, was man überhaupt tun möchte

Bevor es an das Schreiben einer Bewerbung geht, sollte man sich klar werden, was man überhaupt tun möchte. Was bereitet einem besonders viel Freude und könnte man sich vorstellen, in diesem Bereich auch zu arbeiten? Es gibt nichts Schlimmeres, als einen Beruf auszuüben, auf den man sowieso keine Lust hat. Ist man jemand, der gerne anpackt, etwas zusammenbaut oder repariert? Arbeitet man gerne mit Menschen zusammen oder ist kreativ? Sieht man sich als Teamplayer oder doch eher als Einzelkämpfer? Für jeden gibt es den passenden Beruf, man muss nur die Augen aufhalten und schon ist es viel einfacher, sich besser bewerben zu können.

Nicht auf andere warten

Ein Personaler, der keinen kennt, wartet auch auf niemanden bis er sich bewirbt. Man muss sein Schicksal selbst in die Hände nehmen und sich nicht nur da bewerben, wo gesucht wird, sondern da, wo man gerne arbeiten möchte. Das nennt man Initiativbewerbung. Sie hat den Vorteil, dass die Bewerbung nicht gleich mit 100 anderen Bewerbungen auf einem Stapel landet, sondern einzeln bearbeitet wird.

Schriftlich überzeugen und auffallen

Bei einer Bewerbung für einen neuen Job ist eine gute Vorbereitung das A und O. Das umfasst nicht nur das Bewerbungsschreiben. Vielmehr sollte man sich auch intensiv über das jeweilige Unternehmen informieren und auf das potenziell bevorstehende Vorstellungsgespräch vorbereiten. Eine Bewerbung besteht immer aus einem Deckblatt, einem Anschreiben und einem Lebenslauf.

Auf dem Deckblatt werden normalerweise Name, Titel, Anschrift sowie die Kontaktmöglichkeiten angegeben. Es bietet sich zudem ideal an, um hier ein großformatiges und hochauflösendes Bewerbungsfoto zu platzieren.

Bei dem Bewerbungsschreiben sollte man auf Struktur und Klarheit achten. Ein übersichtliches Layout erleichtert es dem Personaler, alle wichtigen Bewerbungsinhalte schnell zu erkennen. Außerdem möchte sich niemand durch das Anschreiben und die anhängenden Dateien mühsam quälen. Gleichzeitig gilt: wenn die Schriftgröße und der Schrifttyp passen, animiert das automatisch zum Weiterlesen.
Um sich bestmöglich zu präsentieren und den Personaler von sich zu überzeugen, muss man viel über das Unternehmen wissen. Daher ist eine der wichtigsten Aufgaben, relevante Informationen über das Unternehmen zu sammeln. Diese sollte man sinnvoll in das Bewerbungsschreiben integrieren. Ganz entscheidend für das Interesse des Personalers ist, dass sämtliche Weiterbildungen, Abschlüsse und Qualifikationen deutlich hervorgehoben werden. Diese nur zu nennen, ist oft zu wenig. Daher ist es vonnöten, auch Belege der Leistungen an die Bewerbung anzuhängen. Denn nach wie vor nehmen Zeugnisse und Qualifikationen in Deutschland einen hohen Stellenwert ein.

Um sich besser bewerben zu können, sollte man mit seinem Anschreiben herausragen aber nicht übertreiben. Deswegen ist es ratsam, sich beim Bewerbungsschreiben an den vorgegebenen Rahmen zu halten. Wie das aussieht, entnimmt man in der Regel der Aufmachung der Stellenbeschreibung. Doch insbesondere bei kreativ auftretenden Unternehmen kann man Ausnahmen machen und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Auch Personaler freuen sich abseits der Standardfloskeln mal etwas außergewöhnliches zu lesen.

Ein übersichtlicher Lebenslauf hilft beim besseren Bewerben

Beim Lebenslauf hat sich im Laufe der Jahre die tabellarische Form durchgesetzt. Dabei wird an oberster Stelle die zuletzt ausgeübte Arbeit angeführt. Anschließend folgen Praktika, das Studium oder die Ausbildung,  die letzte schulische Abschluss, sowie IT-Kenntnisse und Sprachen. Interessen werden heutzutage häufig weggelassen. Eventuelle Lücken im Lebenslauf sollten auf jeden Fall vermieden werden. Stattdessen sollte jeder Zeitraum in der schriftlichen Bewerbung lückenlos angegeben werden. Unbedingt sind auch Tätigkeiten anzugeben, die man während den Anstellungen ausgeübt hat. So kann sich der Personaler ein noch besseres Bild von dem Bewerber machen.

Fazit

Der Bewerbungsprozess ist immer langwieriger und zeitintensiv. Um sich besser bewerben und genau derjenige unter hunderten Mitbewerber zu sein, der den Job bekommt, müssen vor allem die Bewerbungsunterlagen sehr gut sein. Wenn jedoch die vorherigen Punkte beachtet werden und man richtig heiß auf den Job ist, sollte es auch mit der Traumstelle klappen.